Wolfsmond

WE FIGHT FOR LIVE; WILL YOU FIGHT FOR US?
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Das RPG hat gestartet!
Hierarchie

Rudel des
strahlenden Lichtes


Alpha:
Faolan ♀

Schamane:
Varius ♂

Schamanenlehrling:
//


Rudel des
dunklen Schattens


Alpha:
Ryu ♂

Schamane:

Schamanenlehrling:
//

Jagdhunde

Chef:
Raion ♀

Stellvertretter:

RPG



Tageszeit:
Sonnenaufgang

Wetter:
Die Sonne steht hoch am Himmel, aber ein paar Wolken verdecken sie.

Jahreszeit:
Frühling

Mondphase:
Halbmond

Aufnahmestopp:
//

Gesucht:
Mitglieder im Rudel des dunklen Schatten!
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 26 Benutzern am Mo Sep 30, 2013 8:52 am
Partner
















Teilen | 
 

 Die Gebote des Mondes

Nach unten 
AutorNachricht
Ria
Alpha
Alpha
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 1003
Anmeldedatum : 09.07.12
Alter : 67
Ort : Hier

BeitragThema: Die Gebote des Mondes   Di Jul 10, 2012 1:34 am

1. Verteidige deinen Stamm, selbst wenn es dein Leben kostet. Du darfst dich mit Wölfen anderer Stämme anfreunden, aber deine Loyalität gilt stets deinem eigenen Stamm.

2. Im Territorium eines anderen Stammes darfst du niemals jagen und es auch nicht betreten.

3. Ehrenkrieger und Welpen werden zuerst mit Beute versorgt, da die Ehrenkrieger dem Stamm viele gute Dienste geleistet haben und die Welpen es noch werden.

4. Beute wird nur erlegt, um sich davon zu ernähren. Denn davon ernährt man sich.

5. a) Ein Welpe muss mindestens vier Monde alt sein, bevor er zum Lehrling ernannt wird.
Wenn neu ernannte Krieger ihren Kriegernamen erhalten haben, müssen sie beim nächsten Vollmond zum Mondfelsen und ihn vor Eindringlingen beschützen. Aber selbst darf er nicht die Höhle betreten.
5. b) Er muss im anschluss über zwei Sonnenkreise (Tage) schweigen und darf nur auf seinen Stammesleiter reagieren.

6. Ein Wolf kann nicht zum Zweiten Anführer ernannt werden, bevor sie wenigstens einmal Mentor eines Schülers gewesen ist.

7. a) Wenn ein Anführer zurücktritt oder verstirbt, tritt sein Zweiter Anführer ins Amt ein. Er muss eine kurze Rede halten.
7. b) Wenn ein Zweiter Anführer befördert wird, zurücktritt oder verstirbt, muss vor Mondhoch sein Nachfolger ernannt werden. Er muss dann eine Nacht zum Mond beten, wenn der Mond gerade voll ist. (also Vollmond) Ist der Mond am Tage der ernennung nicht voll, darf der neue Anführer bis zum nächsten Vollmond nicht essen, und auch nicht kämpfen.

8. Jeden Vollmond treffen sich alle Stämme zum großen Nachtheulen auf der Vollmondinsel. In dieser Nacht dürfen die Stämme nicht gegeneinander kämpfen.

9. Die Territoriumsgrenzen sind täglich zu kontrollieren und zu markieren. Wölfe, die unbefugt eindringen, müssen bestraft und verjagt werden.

10. Man darf einen Welpen in Not oder Gefahr niemals im Stich lassen, selbst wenn er (der welpe) zu einem fremden Stamm gehört.

11. Das Wort des Anführers eines Stammes ist Gesetz.

12. Ein Krieger der den Mond ehrt tötet keine Wölfe, um eine Schlacht zu gewinnen, es sei denn, ein Gegner hält sich nicht an das Gebot des Mondes oder bedroht sein Leben.

13. a) Ein Krieger verachtet das verweichliche Leben von Haushündchen und das brutale Leben eines Jagdhundes.
13. b) Sonnenanbeter dürfen weder getötet noch beachtet werden.

14. Heiler dürfen zwar einen Gefährten haben aber keine Welpen, da sie sich auf ihre wichtige Aufgabe konzentrieren müssen.

15. Die Gesetze des Mondes werden geachtet!

~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~-~




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://wolfsmond.aktiv-forum.com
 
Die Gebote des Mondes
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Saphir || Saburou Rukawa
» Spur des Mondes
» Spur des Mondes

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Wolfsmond :: Sonstiges :: RPG Archiv-
Gehe zu: