Wolfsmond

WE FIGHT FOR LIVE; WILL YOU FIGHT FOR US?
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Das RPG hat gestartet!
Hierarchie

Rudel des
strahlenden Lichtes


Alpha:
Faolan ♀

Schamane:
Varius ♂

Schamanenlehrling:
//


Rudel des
dunklen Schattens


Alpha:
Ryu ♂

Schamane:

Schamanenlehrling:
//

Jagdhunde

Chef:
Raion ♀

Stellvertretter:

RPG



Tageszeit:
Sonnenaufgang

Wetter:
Die Sonne steht hoch am Himmel, aber ein paar Wolken verdecken sie.

Jahreszeit:
Frühling

Mondphase:
Halbmond

Aufnahmestopp:
//

Gesucht:
Mitglieder im Rudel des dunklen Schatten!
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 26 Benutzern am Mo Sep 30, 2013 8:52 am
Partner
















Teilen | 
 

 Morten - Rabenkind

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Morten
Neugeborenes
Neugeborenes
avatar

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 05.08.15

BeitragThema: Morten - Rabenkind    Mi Aug 05, 2015 7:02 pm


》Morten《

》Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamen Willen.《

》Allgemeines

Username:
Morten

Name:
Meinen Namen zu wissen, begehrst du? Grüßt man nicht zuerst? Wie ich sehe, hast du keine besonders gute Erziehung genossen, Hund!
Dennoch will ich gnädig sein und dir meinen Namen verraten! Man nennt mich 'Morten', das Rabenkind. Ich weiß nicht genau, wer mir diesen Namen gab, doch ich finde ihn passend für einen Rüden wie mich. Es ist ein Name ohne Bedeutung, doch mein titel sagt umso mehr über mich aus! Rabenkind. Nun, man könnte auch meine Eltern eher als Rabeneltern bezeichnen, doch scheinbar werden Kinder doch , wie ihre Eltern. zumindest nähert sich mein Verhalten dem meines Vaters an!

Alter:
Ich bin schon eine halbe Ewigkeit auf dieser Erde, doch genau kann ich dir nicht sagen, wann es war. Mein Gedächtnis ist in solch unwichtigen Dingen nicht darauf trainiert sie sich zu behalten, doch es muss nun rund 5 1/2 Jahre hier und friste mein Dasein...

Geschlecht:
Willst du mich beleidigen, Hund? Ich finde man sieht mir doch an, dass ich männlich bin!

Angehörigkeit:
ich könnte mich nicht beugen. Niemals. Ich habe gesehen wie ein Leben im Rudel zerstört, wie es meinen Vater zerstörte. Ich werde mich nicht beugen, niemandem. Niemals! Dennoch bin ich um Gesellschaft nicht böse, und wenn sich eines Tages die Sitten in einem Rudel ändern, dann, und nur dann könnte ich mir vorstellen einem anzugehören. bis dahin wandle ich aber alleine durch die Welt!

Rang:
Ich sprach doch bereits davon, dass ich mich niemandem unterwerfen werde- Folglich bin ich mein eigener Herr und Meister!


》Aussehen

Fell:
Sieh mich doch an, ich denke du hast einen besseren Blick auf mein Äußeres, dennoch will ich versuchen es dir zu beschreiben, schließlich kenne ich mein Äußeres genauso..
mein Fell ist wohl auf den ersten Blick als schwarzbraun zu beschreiben, doch ich finde es lohnt sich immer genauer hinzusehen. Im Sommer ist es eindeutig heller, als im Winter, das erkennt man sofort, denn alles helle Fell, dass sich an meinem Bauch und der Brust befindet, wird dann ebenso dunkel, wie der Rest. Doch ich sollte von vorne beginnen.
Wenn man mich ansieht erkennt man mein dunkles Fell auf dem Rücken zuerst, welches sich in bräunlichem Schwarz hinunter bis zu den beinen zieht und zum Kopf hinauf, Doch eben von dort wird es heller und ein beinahe hellbraun-beiger Streifen zieht sich von meiner Kehle, meine Brust hinunter und zum Bauch hin, der ebenso hell ist.
Es ist dickt und von mittlerer Länge und ist meist angenehm zu tragen, sowohl im Sommer, als auch im Winter, auch wenn ich letzteres bevorzugen würde.ich würde es ebenso als mehr oder weniger gepflegt betrachten, zumindest ist es nicht verknotet, sondern liegt glatt an meinem Körper an.

Körperbau:
Ich würde mich als trainierten Läufer bezeichnen. ich bin kein besonders großer oder bedrohlich aussehender Wolf, doch Muskulatur besitze auch ich zu genüge, doch eben nicht um mich in heftigen Kämpfen zu behaupten, sondern eher die eines ausdauernden Sprinters. ich bin ein Läufer, kein überstarker Mutant. Doch das reicht mir, ich trumpfe mit Schnelligkeit, wo mir die Kraft fehlt!
Ich besitze eine lange Schnauze mit spitzen Zähnen darin, die aussagekräftig sein können und stehts aufmerksame Ohren, die durchaus zeigen, wie vorsichtig ich sein kann.
Ansonsten würde ich mich als durchschnittlich bezeichnen, doch man kann wohl erkennen, das sich mir nicht alles gefallen lasse!

Augenfarbe:
Auch hier würde ich dir raten genau hinzusehen- ich sehe sie doch selbst so selten.
Wie bei vielen Wölfen sind es aber auch bei mir gelbliche Augen, nichts besonderes würde ich sagen!

Sonstiges:
Als Besonders würde ich mich nicht bezeichnen, doch kann man zwischen meinem dichten Fell Stellen entdecken, die nicht behaart sind. Narben. narben der Vergangenheit, wie ich sie nenne. Ich hatte weder kein wohl behütetes Elternhaus, noch eine geduldige Erziehung- das sollte dir als Information reichen. und mir als Erinnerung daran-


》Charakter

Vorlieben:
Was ich mag fragst du?
nun, da gibt es tatsächlich einige Dinge, die mir am Herzen liegen.
Zum einen mag ich den Winter, denn er schenkt mir Ruhe und Frieden. außerdem schätze ich die Anwesenheit anderer, solange sie sich nicht erdreisten über mich bestimmen zu wollen, oder glauben, sie könnten mir Befehle erteilen.
Außerdem mag ich den Geruch von Blut.. Es ist so eine Eigenart von mir..- frag lieber nicht danach.

Abneigungen:
Was ich nicht leiden kann?- sojemanden wie dich, der mich die ganze Zeit Fragen stellt, und mich damit versucht durchschauen zu können!
Außerdem hasse ich Aufdringlichkeit und Wölfe, die zu viel Reden. Ich hasse befehle, ich hasse Zwänge. ich hasse es, wenn man versucht mich zu ändern!
ich könnte noch mehr aufzählen, doch belassen wir es dabei!

Stärken:
Als ich dir vorhin meinen Körperbau beschrieb, sprach ich von der Läufermuskulatur. Ich bin sehr ausdauernd und bin auch ein guter Sprinter, der viele Meilen hinter sich lassen kann. Ansonsten kann ich glaube ich von keinem weiteren besonderen Talent reden.. VIelleicht könnte man meine Unerschrockenheit noch als Stärke bezeichnen, denn ich würde niemals aus Angst zurückweichen, auch wenn ich welche hätte- gut vielleicht ist das auch eher Sturköpfigkeit..

Schwächen:
Frag doch nicht so viel! Du dürftest festgestellt haben, dass es mir schwer fällt über mich selbst zu urteilen.
ich bin kein sonderlich guter Kämpfer, zumindest fehlt mir dabei die Kraft dafür, was ich aber durch Schnelligkeit und ausdauer versuche auszugleichen. ich kann nicht mit Gefühlen umgehen, weder mit meinen eigenen, noch mit denen anderer.

Charakter Eigenschaften
Ich würde mich weder als Gut oder böse bezeichnen, ich bin allein- wem sollte ich dann also Loyalität gegenüber bringen? Mir selbst, richtig. Doch ich bin sowieso der einzige, dem ich bedingungslos vertraue. ich lebe für mich und nehme selten Rücksicht auf andere, wieso sollte ich auch? Schließlich hat auch niemand Rücksicht auf mich genommen- einer der Gründe weshalb ich mich fern von einem Rudel halte. Diese Heuchelei geht mir gegen den Strich. Als ob sich wirklich alle in einem Rudel bedingungslos vertrauen schenken würden. vertrauen ist kostbar. Vertrauen kann man nicht verlangen, ebenso wie Treue. Treue ist ein Geschenk
Ich traue grundsätzlich niemandem, vielleicht verdient es der ein oder andere, doch sie müssten sich meine Gunst erarbeiten. Ich verschenke nichts!
ich halte mich grundsätzlich aus allem heraus, was mich nichts angeht und das erwarte ich auch von anderen- meine Angelegenheiten bleiben auch meine Angelegenheiten. niemand hat sich dahingehend einzumischen. Da werde ich ungemütlich. Aufdringlichkeit und übermäßige Neugierde hasse ich und unterbinde ich, so gut ich kann. ich scherze nicht!
ich kann ungemütlich werden, wenn etwas nicht so läuft, wie ich es erhofft habe.
Dennoch bin ich eher der Verfechter der ruhigeren Auseinandersetzung. Solange dies möglich ist. ich werde zwar schnell bissig, doch dies meist nur mit Worten oder Drohungen.
ich bin eine selbstbewusste Persönlichkeit, vielleicht auch ein wenig stur und ich lasse mir selten etwas sagen. Angst habe ich nicht, oder zeige sie nicht, ebenso wie andere Gefühle. Man sagt mir nach ich besitze keine Gefühle und oft wünschte ich, es wäre so...
Im Grunde will ich nur in Ruhe leben ohne größere Probleme, mehr nicht. Ich kann mich auch mit wenig zufrieden geben, wenn ich das will. Doch wenn ich einmal wirklich ein ziel vor Augen habe, so kämpfe ich dafür und dann bete, dass du mir nicht im Weg stehst!


》Bekanntschaften

Eltern:
Meine Eltern? An den Namen meiner Mutter erinnere ich mich kaum, sie ging früh von uns. Doch der Name meines Vaters war Dunyr. ich weiß nicht wo er steckt, vielleicht lebt er noch in unserem alten Rudel- vielleicht ist er aber schon an seinen Qualen vergangen.

Geschwister:
ich hatte einen Bruder, doch dieser überlebte die erste Nacht nicht einmal! er war ein Schwächling!

Gefährte/Ehewolf:
Ich bin allein! Ganz allein!

Welpen:
Sehe ich so aus, als könnte ich Welpen aufziehen? nein- richtig! Also werde ich auch keine haben, zumindest keine um die ich mich kümmern würde!

Sensei von ..:
ich weiß nicht wovon du sprichst- hast du mir nicht zugehört? Ich bin allein, ganz allein!

Lehrling von ...:
Mein Vater war mein Meister, er hat mich vieles gelehrt, auch wenn er selbst so eine verdorbene Seele war.

© by Goldfluss/Akira
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Morten - Rabenkind
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Wolfsmond :: Planung des RPG :: Steckbriefe :: Unangenommenen Steckbriefe-
Gehe zu: