Wolfsmond

WE FIGHT FOR LIVE; WILL YOU FIGHT FOR US?
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Das RPG hat gestartet!
Hierarchie

Rudel des
strahlenden Lichtes


Alpha:
Faolan ♀

Schamane:
Varius ♂

Schamanenlehrling:
//


Rudel des
dunklen Schattens


Alpha:
Ryu ♂

Schamane:

Schamanenlehrling:
//

Jagdhunde

Chef:
Raion ♀

Stellvertretter:

RPG



Tageszeit:
Sonnenaufgang

Wetter:
Die Sonne steht hoch am Himmel, aber ein paar Wolken verdecken sie.

Jahreszeit:
Frühling

Mondphase:
Halbmond

Aufnahmestopp:
//

Gesucht:
Mitglieder im Rudel des dunklen Schatten!
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 26 Benutzern am Mo Sep 30, 2013 8:52 am
Partner
















Teilen | 
 

 Info Stamm des zuckenden Blitzes

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Info Stamm des zuckenden Blitzes   So Jul 15, 2012 8:27 pm

Alles Rund um den Stamm des zuckenden Blitzes

Eigenschaften und Besonderheiten des BlitzClans:
Sie sind sehr schnell und wendig.
Und außerdem besitzen sie ein sehr guten Geruchssinn.
Sie sind meistens sehr treu und loyal.

Die Ernährung des BlitzClans
Die Wölfe vom Blitzclan ernähren sich hauptsächlich von Hasen und Kanienchen. Sie machen allerdings auch jagd auf Vögel und auf der Freien fläche ihres Teritoriums finden sich auch Schlangen und andere Reptielien die sie jagen. Fische giebt es in den Teichen meist keine und, wenn es sie doch giebt sind sie so klein das es sich nicht lohnt sie zu jagen. Auch Schieldkröten und Frösche jagt der BlitzClan. Meistens lassen die Jäger des BlitzClans die Greifvögel in Ruhe, weil ein jagdversuch dieser Beute hir nur sehr sehr selten von Erfolg gekrönt ist.

Das Teritorium
Auf dem Territorium des BlitzClans giebt es nur wenige Bäume und ein kleines Wäldchen indem das Lager liegt. Die meist großen freien Flächen des Teritoriums besitzen hohes Grass und hin und wieder einmal eine weiche Sandkuhle und mehrere Felsformationen die aus dem Meer von teils über Wolfshohem Grass herausragen und ideal zum sonnen oder jagen von Reptielien sind. Die große Sandkuhle in der nähe des Wäldchens wird als Traningsstätte genutzt. Im weiten Grassland des Teritoriums giebt es mehrere meist kleiner Teiche, sie sind die einziegen Wasserquellen außer den schmalen Bächen, die meist kaum mehr als ein Rinsahl sind. Im Winter verschwindet das Grass und die Sandkuhlen unter einer Schneedecke, im Frühling muss das Grass dann erst von Pfotenhoch wieder anfangen zu wachsen um dann im Hochsommer Überwolfsgroß zu sein. Auf den meist vereinzelt stehenden Bäumen auf dem Teritorium leben Greifvögel, wie Habichte und Bussarde. An der Grenze zum MoorClan wird das Territorium Schlammig und feucht, weshalb dort nur selte gejagt wird.

Die Grenzen
Im Osten grenzen sie an den MoorClan und im Norden so wie im Nord-osten grnzen sie an eine große Menschensiedlung. Ebenso grenzt der BlitzClan im Süden an den FelsClan.

Das Lager
Das Lager des BlitzClans ist durch vielen Bäume gut geschützt, diese bilden ein dichtes Blätterdach das vor Regen schützt dadurch bleib es im Lager meist trocken, nur bei starkem Regen wird man im Lager nass. Das Blätterdach bietet allerdings keinen Schutz vor Schnee. Der Boden im Lager ist Sand. Der Kriegerbau oder besser gesagt die Kriegerbaue befinden sich im Osten des Lagers, es sind mehrere kleine Höhlen unter den Mächtigen Wurzeln riesiger Bäume zwischen den Kriegerbauen befindet sich der Eingang ins Lager. Der Anführerbau im Westen des Lagers ist eine Höhle im Stumpf eines alten abgeknickten Baumes, der Baum musste einst der größte des ganzen Territoriums gewesen sein, denn der Stumpf ist groß genug das ein Ausgewachsener großer Wolf darin bequem zusammengerollt schlafen kann. Neben dem Anführerbau befindet sich ein Tiefhängender Ast auf den der Anführer ohne Probleme springen kann um von dort aus zu seinem Clan zu sprechen. Die Schüler haben ihren Bau im Norden des Lagers in einem dichten Grass, im Winter schlafen die Schüler bei den Kriegern, da das Grass unterm Schnee verschwindet. Die Kinderstube befindet sich sicher in einem von Dornengestrüpp geschützten alten Fuchsbau. Der Ehrenkriegerbau liegt neben dem Schülerbau in einer Erdhöhle. Der Bau des Heilers befindet sich im Süden des Lagers unter den Wurzeln mehrerer großer Bäume, einer der zwei Höhlen die kleinste der zwei Höhlen wird als reine Kräuterlagerstätte genutzt während die größere als Schlafstätte für Heiler und Schwerkranke oder Schwerverletzte dient. Der Frischfleisch Haufen ist in einer sehr kleinen Höhle unter den Wurzeln des Baumstumpfes der als Anführerbau dient untergebracht.

Hierachie

Alpha
Strahlenmond
gespielt von Strahlenmond
Beta
Pollenschweif
gespielt von Vogelscheuchenmond
Heilkunder
Polarlicht
gespielt von Silbermond

Krieger
Falkenherz - gespielt von Schneehauch
Eichenwind - gespielt von Nachtklang
Lehrlinge
Dunkelohr - gespielt von Schneehauch
Mütter
Welpen
Ehren Krieger


Zuletzt von Vogelscheuchenmond am Sa Aug 04, 2012 1:35 pm bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Info Stamm des zuckenden Blitzes   Mo Jul 16, 2012 3:08 pm

Neues im BlitzClan:
Nach oben Nach unten
 
Info Stamm des zuckenden Blitzes
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Der Stamm des eilenden Wassers
» Hoffnung vergebens - Nochmann will nur Freundschaft
» [Info] Profildaten/-eigenschaften
» Wettbewerb!
» Grundsicherung für Arbeitsuchende - Einkommensberücksichtigung - Absetzbarkeit von Unterhaltszahlungen auf Rückstände von titulierten Unterhaltsforderungen aus der Vergangenheit

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Wolfsmond :: Sonstiges :: RPG Archiv-
Gehe zu: